Ihr Kandidat für die Landtagswahl 2021

Ralf Nentwich
in Alfdorf, Allmersbach im Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Backnang, Berglen, Burgstetten, Großerlach, Kaisersbach, Kirchberg an der Murr, Murrhardt, Oppenweiler, Spiegelberg, Sulzbach an der Murr, Weissach im Tal und Welzheim.

Ihr Kandidat für die Landtagswahl 2021

Ralf Nentwich

in Alfdorf, Allmersbach im Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Backnang, Berglen, Burgstetten, Großerlach, Kaisersbach, Kirchberg an der Murr, Murrhardt, Oppenweiler, Spiegelberg, Sulzbach an der Murr, Weissach im Tal und Welzheim.

Liebe Mitbürger*innen,

ans Morgen zu denken & eine ökologische, soziale und weltoffene Politik mit zu gestalten muss auch trotz der Corona-Pandemie weiterhin unser Ziel sein. Die derzeitige Veränderung und Erschütterungen in Gesellschaft und Wirtschaft wirken wie ein Katalysator. Nicht nur Schule, auch Wirtschaft und Gesellschaft müssen neu gedacht werden und offen für Veränderung sein, um Zukunft zu gestalten.

Unser Wahlkreis ist reich an kreativen und innovativen Firmen. Unsere Aufgabe ist es, die Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft zu unterstützen, Wege aufzuzeigen und Ökonomie und Ökologie zusammen zu denken: eine Wirtschaftskraft ohne Zerstörung der Natur unter Einsatz der Digitalisierung und umweltschonender Technologien.

Grüne Politik fordert in allen Bereichen schon lange diesen Wandel und hat ihn im Land in vielfältiger Weise angestoßen. Es gilt nun diesen Weg konsequent fortzusetzen. Daran mitzuarbeiten und diesen Prozess aktiv durch ein Landtagsmandat mitzugestalten ist mein Angebot an Sie und Ansporn für mich.

Ihr Ralf Nentwich

#Innovation, #Klimaschutz und #Zusammenhalt wählen 🌻

Für den Wahlkreis Backnang Deine Stimme für Ralf Nentwich = eine Stimme für Winfried Kretschmann 💚

#grünwählen #fürkretschmann #gruenwaehlen #ralfwählen #ltw2021bw #ltw2021 #landtagswahl
...

28 0

Du bist Erstwähler:in und hast Fragen an mich, zum Wahlkampf, grüner Politik oder unserem Wahlprogramm? Dann bist Du herzlich eingeladen am 25.02. ab 19 Uhr mit mir online ins Gespräch zu kommen 🌻

Digitales Erstwählergespräch
25. Februar 19 - 21 Uhr

Teilnahme über https://gotomeet.me/ralfnentwich

Wachsen wir über uns hinaus 💚

#grünwählen #fürkretschmann #gruenwaehlen #ralfwählen #ltw2021bw #ltw2021 #landtagswahl
...

37 0

💚liche Einladung zum Online-Gespräch mit Gisela Erler. @giselaerler ist seit zehn Jahren Staatsrätin für #Zivilgesellschaft und #Bürgerbeteiligung. Sie hat in der Landesregierung die Bürgerbeteiligung im Land ausgebaut und die Zivilgesellschaft gestärkt. Die grenzüberschreitende #Zusammenarbeit liegt ihr ebenfalls sehr am Herzen.
Mit Gisela Erler diskutieren wir über die Entwicklungen und Möglichkeiten in Sachen Bürgerbeteiligung, über die Stärkung der Zivilgesellschaft sowie die Möglichkeiten des digitalen politischen Diskurses und der #Beteiligung. Ganz im Zeichen der #Politik des Gehörtwerdens – Wie können vor allem auch die erreicht werden, die ihre Zweifel an politischen Entscheidungen lautstark und plakativ äußern?
Gisela Erler hatte zuletzt das neue Bürgerforum Corona angestoßen. Dabei diskutieren 50 zufällig ausgewählte Menschen bei monatlichen Treffen mit Experten, Politikern und Interessensvertretern zu Themen, die sie selbst wählen, wie z.B. über das Thema Impfungen, Maßnahmen etc.
Mit dem Ende der Legislatur wird Gisela Erler sich aus der Politik zurückziehen.
1983 schloss sich Gisela Erler den Grünen an. Politisch in Erscheinung trat Gisela Erler u.a. im Jahr 1986 als Hauptautorin des „Müttermanifests“ der Grünen, das heftige Diskussionen auslöste.
2006 erhielt sie für ihr Engagement den Elisabeth-Selbert-Preis der hessischen Landesregierung.

#ltw2021bw #ltw2021 #gruenwaehlen #grünwählen #fürkretschmann #ralfwählen
...

19 0

Wir #Grüne haben in den zehn Jahren Regierungsverantwortung viel in Bewegung gebracht – im Großen wie im Kleinen.
Heute haben wir beispielsweise fast doppelt so viele Kita-Plätze für Kinder unter drei Jahren wie 2010.
Und nirgendwo sonst in Deutschland ist der Betreuungsschlüssel so gut wie bei uns.
Es gibt im Land inzwischen über 300 #Gemeinschaftsschulen, auf den jedes einzelne Kind bestmöglich gefördert wird.
Und die Zahl der #Ganztagsschulen haben wir um zwei Drittel erhöht.

Baden-Württemberg hat sein #Klimaziel erreicht und den CO2-Ausstoß bis Ende 2020 um 25 Prozent gesenkt.
Wir haben den Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung fast verdoppelt und im letzten Jahr mehr klimaschädliche
#Treibhausgase eingespart, als alle anderen Bundesländer. Mit dem neuen BW-Tarif kann man mit einem einzigen Ticket mit #Bus und #Bahn durchs
ganze Land fahren – und dabei im Schnitt 25 Prozent sparen. Und wir haben für das bundesweit beste flächendeckende Ladenetz für E-Autos gesorgt –
alle zehn Kilometer eine Ladesäule.

Mit dem Cyber Valley haben wir den europaweiten Hotspot für Künstliche #Intelligenz geschaffen. Und in keinem anderen Bundesland gibt es mehr
Exzellenzuniversitäten als bei uns.

Wir haben unsere wirtschaftliche Stärke weiter ausgebaut und die Weichen dafür gestellt, um den #Strukturwandel erfolgreich zu meistern.
Fast eine Dreiviertelmillion Million neue sozialversicherungspflichtiger #Arbeitsplätze sind in unserer Regierungszeit entstanden.

Wir haben im Nordschwarzwald den ersten Nationalpark des Landes geschaffen und das fortschrittlichste #Artenschutzgesetz der Republik beschlossen.

Am wichtigsten war aber vielleicht, dass wir die Fenster weit geöffnet und ordentlich durchgelüftet haben. Unsere Politik des Gehörtwerdens hat
für einen neuen #Politikstil im Land gesorgt.

Das zeigt: Grün wirkt! Wir haben gemeinsam mit den Bürger:innen viel erreicht für unser Land. Vor allem aber haben wir noch viel vor:
Für konsequenten #Klimaschutz. Für eine neue wirtschaftliche Stärke. Für echten gesellschaftlichen #Zusammenhalt.
...

30 2

Was bringt das #Lieferkettengesetz?
Wer kennt sie nicht, die Bilder von Fabrikunglücken in Pakistan oder Bangladesch? Wen von uns lassen Berichte über menschenunwürdige #Arbeitsbedingungen in #Textilfabriken in Südasien, über Kinderarbeit auf Kakaoplantagen in Westafrika oder über den Abbau des Konfliktrohstoffs Coltan in Zentralafrika nicht empört, aber doch ratlos zurück?
Der #Landtagskandidat Ralf Nentwich und der Wieslocher Nachhaltigkeitsexperte Jürgen Kretz, beide BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, diskutieren am 18. Februar um 19:00 Uhr gemeinsam darüber, was zu tun ist, um die Bedingungen in globalen Lieferketten zu verbessern.
@juergen.kretz geht darauf ein, wie wir als Konsument*innen Einfluss auf die Herstellungsweise unserer Produkte nehmen können. Weiterhin erläutert er die aktuelle bundespolitische Initiative, durch ein sogenanntes Lieferkettengesetz zu erreichen, dass weltweit Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden.
Beruflich ist Jürgen Kretz in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Als in Bangladesch im Jahr 2013 die Textilfabrik Rana Plaza einstürzte, war er intensiv mit dem Land und den dortigen Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie beschäftigt, immer wieder war er auf Reisen vor Ort. Ein Auslandsposten führte ihn zuletzt für zwei Jahre in die Demokratische Republik Kongo, wo er sich insbesondere mit den Bedingungen im Rohstoffabbau und der fragilen Lage im Ostkongo beschäftigte.Die Teilnahme ist über folgenden Link zur Videokonferenz über Gotomeeting möglich:

https://gotomeet.me/ralfnentwich

#ltw2021bw #ltw2021 #gruenwaehlen #grünwählen #fürkretschmann #ralfwählen
...

25 1

💚liche Einladung zum Online-Gespräch über ökologische Klima- und #Energiepolitik am 15. Februar von 17.00–18:00 Uhr mit Franz Untersteller MDL.

#Klimaschutz in Baden-Württemberg – von der #Energiewende zur #Klimaneutralität. Die Begrenzung der #Erderwärmung auf 1,5 °C ist das wichtigste Ziel des Pariser Klimaabkommens. Es kann nur erreicht werden, wenn es schnell möglichst vielen Kommunen, Regionen, Bundesländern und Staaten gelingt, klimaneutral zu werden. Dazu ist eine konsequente Energiewende notwendig, vor allem eine einschneidende Reduzierung der CO2-Emissionen durch den weitgehenden Verzicht auf fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas. Hierfür hat die grün geführte Landesregierung in den letzten Jahren bereits vieles auf den Weg gebracht. Damit die Energiewende gelingt, muss in den verschiedensten Lebensbereichen – sei es Energieversorgung, Landwirtschaft, Verkehr bzw. Mobilität, Gebäudedämmung oder Abfallwirtschaft – ein Bündel von klimafreundlichen Maßnahmen umgesetzt werden. Die zahlreichen Bürger-Energiegenossenschaften sind ein wesentlicher Mosaikstein für den Erfolg im Bereich der Energiewende. Franz Untersteller wird die Maßnahmen der Landesregierung der letzten Jahre vorstellen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über die weiteren Wege diskutieren, wie Klimaschutz in einem Industrieland möglich ist.
Einwahl über: https://gotomeet.me/ralfnentwich
...

23 0
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Unterwegs in #Erbstetten - Heute habe ich mich im Rahmen meiner Schäferwagentour mit der Klima-Mobil Gruppe Burgstetten in Erbstetten getroffen. Ich bin sehr stolz darauf, dass mit der Gemeinde Burgstetten, eine der Modellkommunen in meinem Wahlkreis liegt. Es sollen hier mit Projekten hochwirksame Maßnahmen zum Klimaschutz im Verkehr umgesetzt werden. Das Kompetenznetz Klima Mobil steht ihnen bei der Planung, Kommunikation und Umsetzung dieser Maßnahmen zur Seite.

www.klimaschutz-bewegt.de/kommunen/burgstetten/
... MehrWeniger

Unterwegs in #Erbstetten - Heute habe ich mich im Rahmen meiner Schäferwagentour mit der Klima-Mobil Gruppe Burgstetten in Erbstetten getroffen. Ich bin sehr stolz darauf, dass mit der Gemeinde Burgstetten, eine der Modellkommunen in meinem Wahlkreis liegt. Es sollen hier mit Projekten hochwirksame Maßnahmen zum Klimaschutz im Verkehr umgesetzt werden. Das Kompetenznetz Klima Mobil steht ihnen bei der Planung, Kommunikation und Umsetzung dieser Maßnahmen zur Seite.

https://www.klimaschutz-bewegt.de/kommunen/burgstetten/Image attachment

🦉 Wenn Du auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald, am Bodensee oder im Schwäbischen Wald spazieren gehst, kannst Du gut die Vielfalt Baden-Württembergs beobachten. Das Land ist Lebensraum für rund 50.000 Tier- und Pflanzenarten. Alleine in den Streuobstwiesen tummeln sich mehr als 5.000 Arten.

🦇🦎 Auf Spaziergängen ist Dir aber bestimmt auch schon aufgefallen, dass sich in Baden-Württemberg schon einiges verändert hat. Der Wald und die Streuobstwiesen leiden genauso wie die Bienen, Schmetterlinge und Regenwürmer. Fast 40 Prozent unserer heimischen Arten sind gefährdet. Der „Tag des Artenschutzes“ am 3. März bietet jedes Jahr eine gute Gelegenheit, um an ihre Gefährdung zu erinnern.

🌱🤝 Wir GRÜNE schauen dem Artensterben nicht tatenlos zu. Artenschutz ist uns lieb und teuer. So haben wir das „Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt“ eingeführt. Das Aktionsprogramm hat seit 2018 mehr als 2.300 Projekte begründet. Wir setzen uns ein: Für Grünspechte und Schwarzspechte, Rotkehlchen und Bläulinge. Wir kaufen und renaturieren Moore, fördern den Baumschnitt und die Vermarktung von Streuobst. Wir gründen Landschaftserhaltungsverbände und fördern Weidetierhalter*innen, schützen Gewässerrandstreifen und Grünland.

⁉️ Schon gewusst? Auf dem Foto seht Ihr einen Wiedehopf mit Nachwuchs. In vielen Gebieten Baden-Württembergs gab es ab den 70ern keine Wiedehopf-Brutpaare mehr. Seit wenigen Jahren kehren sie wieder zurück – zum Beispiel einen alten Apfelbaum mitten in den Streuobstwiesen ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Unser Einsatz für Streuobstwiese und Co lohnt sich also!

#TagDesArtenschutzes #Streuobstwiese #Ornithologie #Wiedehopf #BiologischeVielfalt #GrünWirkt
... MehrWeniger

Heute startet der #impftruck in Murrhardt. Vor Ort konnte ich mir ein Bild über die professionelle Umsetzung machen. Ich freue mich sehr für die Senior*innen, die auf diesem Weg schnell und wohnortnah eine Impfung erhalten. Danke an das Team des Landratsamtes und Landrat Dr. Richard Sigel im Rems-Murr-Kreis für diese pragmatische und gute Lösung für den Ländlichen Raum. ... MehrWeniger

Heute startet der #Impftruck in Murrhardt. Vor Ort konnte ich mir ein Bild über die professionelle Umsetzung machen. Ich freue mich sehr für die Senior*innen, die auf diesem Weg schnell und wohnortnah eine Impfung erhalten. Danke an das Team des Landratsamtes und Landrat Dr. Richard Sigel im Rems-Murr-Kreis für diese pragmatische und gute Lösung für den Ländlichen Raum.Image attachment

Auf Facebook kommentieren

Ja, das war eine sehr gute Aktion. Leider waren die Termine sofort ausgebucht. Es gibt eine hohe Nachfrage bei den Senioren in Murrhardt, die jetzt hoffen, dass schnell nachgelegt wird. Am besten bei ihren Ärzten, oder einem weiteren Impftruck !

früher nannte man es Mord ...was man heute diesen alten Menschen antut 🙁

Mein Statement für die Kampagne des Dachverbands Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. zur #ltw2021bw . www.deab.de/themen-programme/landespolitik/landtagswahl-2021/foto-aktion-1/ ... MehrWeniger

Mein Statement für die Kampagne des Dachverbands Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. zur #ltw2021bw .  https://www.deab.de/themen-programme/landespolitik/landtagswahl-2021/foto-aktion-1/

🌻💚Vollgas für die Landtagswahl💚🌻
für den grünen Erfolg und das Direktmandat im Wahlkreis Backnang. Heute war das #Greenteam im Gespräch mit den Menschen in der Backnanger Innenstadt.

#grünwählen #greenteam #feelgreen
... MehrWeniger

🌻💚Vollgas für die Landtagswahl💚🌻
für den grünen Erfolg und das Direktmandat im Wahlkreis Backnang. Heute war das #Greenteam im Gespräch mit den Menschen in der Backnanger Innenstadt. 

#grünwählen #greenteam #feelgreen

Auf Facebook kommentieren

Wahlkampf bei bestem Wetter 🌞💚

Go green!