Ralf Nentwich möchte den Wahlkreis begrünen

  • veröffentlicht: 14. März 2021 |
  • zuletzt bearbeitet: 17. November 2022 |
  • AuthorIn: Juliane Eusebi

Mit 24,05 Prozent zog der Grünen-Kandidat Ralf Nentwich knapp an Georg Devrikis vorbei. Der CDU-Kandidat erhielt 23,23 Prozent der Wählerstimmen. Über ein Zweitmandat durfte sich Gernot Gruber (SPD) freuen und auch Daniel Lindenschmid von der AfD schaffte den Sprung ins Parlament.

Zum Artikel: Ralf Nentwich möchte den Wahlkreis begrünen (bkz.de)

Foto: J. Fiedler